06_67605761

Basische Wickel med.

Regulation statt Operation

Ursachen müssen behandelt werden, denn:

"Chronische Krankheiten fallen nicht vom Himmel!"

Überflüssige Säuren und Schlacken, die für eine Vielzahl von Symptomen verantwortlich sind, werden durch den Basenwickel mit dem ReguCellTouch neutralisiert bzw. entfernt. Es soll der gesamte Organismus umgestimmt werden, damit sich die Zellversorgung und Energieproduktion verbessern. Chronische diffuse Schmerzen im Bewegungsapparat können so ursächlich reduziert werden. Nach dieser Vorbereitung können heilende Therapien, z. B. durch Physiotherapeuten, leichter und nachhaltiger greifen.

Zuerst wird der gesamte Körper mit einem basischen Entschlackungsgel eingerieben, während breite Bandagen in einem warmen basischen Bad getränkt werden. Anschließend wird von den Füssen aufwärts ein Kompressionsverband um den Körper angelegt, Arme und Beine einzeln.

Der Patient legt sich auf eine warme Liege und wird mit Folie und einer Decke zugedeckt.

Die Kabel des Mikrostromgerätes werden an den Körper und in die Wickel gelegt. Sie übertragen die Therapie in den Wickel.

Die wohltuende Reinigung der Gewebe ist angenehm und dauert eine Stunde. Um die geschilderten Ziele erreichen zu können, werden mindestens 3 – 4 Basenwickel benötigt. Bei länger bestehenden Einschränkungen empfehlen wir bis zu zehn Behandlungen.

Placeholder image

 

Was passiert denn nun?

  • Durch die Hautporen werden die Schlackenstoffe, die sich in der Flüssigkeit um die Zellen (Extrazellularraum) befinden, entzogen.
  • Die Muskulatur wird entsäuert und remineralisiert.
  • Das Fettgewebe wird durch die Wickeltechnik komprimiert und gefestigt.
  • Durch die Entschlackung gewinnt die Haut wieder an Elastizität.
  • Basenwickel fördern die Ausscheidung von Schlackenstoffen aus dem Bindegewebe und wirken aktivierend auf das Lymphsystem.

 

Um die geschilderten Ziele erreichen zu können, werden mindestens 3 – 4 Basenwickel benötigt.